BUB2_Banner Kopie Kopie

Förderverein Umwelt Bildung Bremen e. V.

Der gemeinnützige Förderverein Umwelt Bildung Bremen e. V. wurde 2013 gegründet. Er unterstützt ideell und finanziell die außerschulische Umweltbildung und Naturerfahrung für Bremer Kinder und Jugendliche. Umweltbildung sensibilisiert für Natur und Umwelt und schafft die Grundvoraussetzungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Ab dem 1. Januar 2016 hat der Förderverein die Koordinierungsstelle Umwelt Bildung Bremen einschließlich der von ihr im Auftrag des Senator für Umwelt wahrgenommenen Aufgabenbereiche übernommen: Wir fördern Einrichtungen und Projekte der außerschulischen Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung für Kinder und Jugendliche. Wir leisten eine umfangreiche Informations- und Vernetzungsarbeit, mit der wir Anbieter untereinander und mit den Nutzern von Umweltbildungsangeboten in Kontakt bringen. Wir organisieren Netzwerktreffen und Fortbildungen und organisieren im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ein jährliches Umweltbildungsfest. Außerdem beteiligt sich die Koordinierungsstelle an öffentlichen Veranstaltungen sowie an Aktivitäten Bremer Akteure.

Wir arbeiten inhaltlich eng mit den stadtteilbezogenen Basiseinrichtungen und Projekten der praktischen Umweltbildung zusammen. Auf dem Naturerlebnisgelände unseres Kooperationspartners „Waller Umweltpädagogik Projekt (WUPP)“ werden offene Umweltbildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Angebote für Kitas, Schulklassen und andere Gruppen durchgeführt.

In unserem Büro arbeiten wir inhaltlich und organisatorisch gemeinsam mit der Bremer Umwelt Beratung (BUB), die als gemeinnützige Einrichtung zu den Themenbereichen Bauen, Wohnen und Energie berät.

Beschreibung Tätigkeit der FÖJ-Stelle:

Wer einen umfassenden Überblick im Bereich der außerschulischen Umweltbildung, der Naturpädagogik und der Bildung für nachhaltige Entwicklung bekommen will, ist beim Förderverein Umwelt Bildung Bremen genau richtig. Folgende Tätigkeitsbereiche können je nach Interesse und Eignung begrenzt oder ausgeweitet werden:

Bei der Koordinierungsstelle:
– Recherche zu Themen der Umweltbildung
– Mitarbeit bei der Pflege der Website
– Unterstützung bei der Erstellung unseres Infobriefes
– Inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Basis- und Netzwerktreffen
– Mithilfe bei Organisation und Durchführung von Fortbildungen
– Unterstützung beim jährlichen Umweltbildungsfest und anderen Events
– Mitarbeit bei PR- und Öffentlichkeitsarbeit
– Unterstützung bei der Antragsbearbeitung
– Allgemeine Bürotätigkeiten
– Mithilfe bei Projekten, Veranstaltungen und Förderanträgen der Bremer Umwelt Beratung

Beim Waller Umweltpädagogik Projekt (WUPP):
– Vor- und Nachbereitung und Begleitung von Umweltbildungsveranstaltungen (offene, Kitas, Schulen)
– Mithilfe bei Festen und Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit
– Erarbeitung und Erstellung von Umweltbildungsmaterialien (Spiele, Rallyes, …)
– Unterstützung bei der Geländepflege

Die Umsetzung eigener Ideen und Projekte zur selbstständigen Bearbeitung sind sehr erwünscht.

Förderverein Umwelt Bildung Bremen e. V.
Am Dobben 43a
28203 Bremen
Tel. 0421 – 70 70 107
Fax 0421 – 70 70 109
AnsprechpartnerIn: Sabine Schweitzer
Tel.-Durchwahl AnsprechpartnerIn: 0421 – 70 70 107
Email: sabine.schweitzer@umweltbildung-bremen.de
Website www.umweltbildung-bremen.de

Unterkunft kann nicht gestellt werden.
Neben dem üblichen Taschengeld wird ein monatlicher Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung gezahlt.

Anzahl der Plätze: 1