Bremer Energie-Konsens GmbH

Als gemeinnützige Klimaschutzagentur ist es erklärtes Ziel, den CO2-Ausstoß in Bremen und Bremerhaven zu senken und den notwendigen Energieeinsatz auf allen Ebenen möglichst effizient und klimafreundlich zu gestalten. Energiekonsens versteht sich dabei als Schaltstelle und Motor für Energie- und Klimaschutzprojekte. Rund 450 Projekte konnten seit der Gründung 1997 umgesetzt werden. Bremer Energie-Konsens informiert durch Kampagnen, knüpft Netzwerke und fördert Modellprojekte. Immer mit dem Ziel, zu zeigen, wie und dass Klimaschutz in der Praxis funktioniert. Als gemeinnützige GmbH ist die Organisation ein neutraler und unabhängiger Mittler und Impulsgeber.

Beschreibung Tätigkeit der FÖJ-Stelle:

Klima schützen – Zukunft sichern!
So könnte auch das Motto Ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres lauten. Denn in der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens haben Sie die Gelegenheit aktiv an verschiedenen Projekten für mehr Klimaschutz in Bremen und Umgebung mitzuarbeiten. Sie lernen, wie die Abläufe in einer Agentur strukturiert sind, wie die Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit bei uns funktioniert und wie Veranstaltungen geplant und organisiert werden.

Die Tätigkeiten im Überblick:

  • Aktive Mitarbeit in verschiedenen Klimaschutzprojekten
  • Unterstützung bei der Koordination und Umsetzung von Klimaschutzkampagnen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Recherche von Hintergrundinformationen
  • Allgemeine Bürotätigkeiten wie Vorbereitung von Besprechungen, Telefondienst und Kurierdienste
  • Ein sicherer Umgang mit üblicher Büroanwendungssoftware wie Microsoft Word und Excel sind für die Tätigkeitsfelder notwendig.

Bremer Energie-Konsens gGmbH
Am Wall 172/173 (Zugang Ostertorswallstr. 66/67)
28195 Bremen
Tel. 0421 – 376671-3
E-Mail: info@energiekonsens.de
AnsprechpartnerIn: Herr Enno Nottelmann, Frau Mareike Holtfrerich

Unterkunft kann nicht gestellt werden.
Neben dem üblichen Taschengeld wird ein monatlicher Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung gezahlt.

Anzahl der Plätze: 1