Einfach Einsteigen e. V.

Einfach Einsteigen setzt sich für umlagefinanzierten Nahverkehr als Teil einer umfassenden Verkehrswende ein. Ziel ist es, damit Zugangshürden zu beseitigen und Anreize zur Nutzung des Nahverkehrs zu schaffen, um damit Autofahrende zum Umstieg auf den Nahverkehr zu gewinnen. Das Konzept beinhaltet darüber hinaus eine umfassende Finanzierung eines Ausbaus des Nahverkehrsnetzes.

Mit dem Namen des Konzepts „Einfach Einsteigen“ wird sich auch bewusst von bisher verwendeten Begriffen wie Nulltarif, Nahverkehrsabgabe, Freifahrten oder kostenloser Nahverkehr weg, die sich auf finanzielle oder tarifliche Aspekte fokussiert. Der Fokus der Aufmerksamkeit soll sich auf das Erleben und die Bedürfnisse der Fahrgäste richten: Was heißt es, Einfach Einzusteigen, wenn ich nicht darüber nachdenken muss, ob ich mir das Ticket leisten kann, es dabei habe oder das Richtige gekauft habe? Was brauche ich aber auch, jenseits der Beförderung von A nach B? Was braucht es, damit das Auto im Kopf verschwindet und die Verkehrswende dort ankommt? Diese Form der Auseinandersetzung steht erst am Anfang und die Einsatzstelle ist auf der Suche nach Menschen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft, um diese zu führen. Konkret wurde im Januar 2019 ein Basiskonzept veröffentlicht, was jetzt in Bremen mit verschiedenen Akteuren im Kleinen und Großen diskutiert wird. Darüber hinaus vernetzt sich die Organisation uns ähnlich aufgestellten Gruppen in anderen Städten und Ländern. 

Beschreibung Tätigkeit der FÖJ-Stelle:

Die/der Freiwillige kann sich an der Organisation von Veranstaltungen und Gesprächen mit Institutionen und Akteuren in Bremen und überregional beteiligen. Je nach Interesse und Fähigkeit kann die/der Freiwillige auch selbstständig organisieren. Ein Schwerpunkt der Arbeit wird auf der Unterstützung der regionalen und überregionalen Vernetzung liegen, in deren Rahmen es konkrete Projekte (Veranstaltungen, Projektreisen in andere europäische Städte mit ticketlosem Nahverkehr), die sich zurzeit noch in Konzeption befindet. Zusammen mit den Hauptakteuren unterstützt die/der Freiwillige die Zusammenarbeit und Vernetzung der Ehrenamtlichen

Einfach Einsteigen e. V. (Post an: Postfach: 106052, 28060 Bremen)
Humboldstr. 125-129, 
28203 Bremen
Tel. 0171 – 546 51 33
AnsprechpartnerIn: Mark Wege
Email: foej@einsteigen.jetzt
Website: www.einsteigen.jetzt

Unterkunft kann nicht gestellt werden.
Neben dem üblichen Taschengeld wird ein monatlicher Zuschuss zu Unterkunft und Verpflegung gezahlt.

Anzahl der Plätze: 2