Freiwilliges Ökologischen Jahr im sfd Bremen

Umweltbildung

Zoo am Meer (Bremerhaven)

Der Zoo am Meer in Bremerhaven ist eine Bildungseinrichtung, die den Besucher*innen Kenntnisse von der Vielfalt der Tierwelt und Einsichten in biologische und ökologische Zusammenhänge vermitteln soll.
Die Zooschule, als Kernelement, ist das Informationszentrum für Jung und Alt, die Stätte der Begegnung mit den Tieren, um Tiere mit allen Sinnen zu erfahren.

Tätigkeitsbereiche des/ der Freiwilligen

Die Tätigkeit besteht zu jeweils 50 % aus Unterstützung des Tierpflegeteams und Unterstützung des zooschulpädagogischen Teams.
Die FÖJler*innen wechseln zur Einarbeitung und zur Erlernung sämtlicher zoorelevanten Tätigkeiten regelmäßig die Reviere. Dieses findet verstärkt in den Monaten September bis Februar statt.
o Bärenrevier mit Eisbären, Polarfüchsen, Zwergottern, Waschbären, Pumas o Robbenrevier mit den Tieren Mähnenrobben, Zwergseebären, Seehunden, Humboldt-Pinguinen o Affenrevier mit Schimpansen, Kaiserschnurrbarttamarinen, Keas, Basstölpeln, Meeresenten o Futterrevier: Tiere des Streichelzoos, Schneehasen, Sibirische Eichhörnchen, Herstellung des Futters für o.g. Tiere, Futtertierzucht, Vorratshaltung o Aquarienrevier mit einem 200.000 Liter Nordsee-Aquarium sowie Aufbereitungsanlage für 3,5 Millionen Liter Salzwasser für die Robben-, Eisbären-, und Pinguin-Wasseranlagen, Amphibien und Reptilien

Im Rahmen der Unterstützung des zooschulpädagogischen Teams führten die Teilnehmer*innen folgende Arbeiten durch:
o Betreuung von Kindergärten und Schulklassen (Grundschule, Sekundarstufe I und II) und Durchführung des zooschulpädagogischen Unterrichtes o Führungen vor und hinter den Kulissen mit unterschiedlichsten Besuchergruppen o Durchführung von Kindergeburtstagen im Zoo

Anforderungen

Arbeitszeiten

zurück zur Übersicht