Freiwilliges Ökologischen Jahr im sfd Bremen

Landschafts- und Forstpflege/Gartenbau

Stiftung Bremer Rhododendronpark

Der Botanische Garten und Rhododendronpark Bremen ist ein Ort voller Pflanzen aus allen Kontinenten. Die Rhododendron-Sammlung gehört zu den größten weltweit und ist zur Blütezeit Anlaufpunkt für Zehntausende von Besuchern. Betrieben von Stiftung Bremer Rhododendronpark kümmern sich knapp 2 Dutzend gärtnerische Mitarbeiter um den schönsten Park der Hansestadt.

Tätigkeitsbereiche des/ der Freiwilligen

Die Freiwilligen sollen nach Möglichkeit alle Parkbereiche und die dort zu erledigenden Aufgaben kennenlernen und dabei umfassende Einblicke in die Bewirtschaftung einer solchen großen Parkanlage bekommen. Die anfallenden Aufgaben sind weitestgehend nach Monaten aufgeteilt.

September: Kennenlernen des Einsatzortes Botanischer Garten und Rhododendron-Park. Dieses soll durch umlaufende Tätigkeit in allen Parkbereichen erfolgen.

Oktober: Gärtnerische Pflegearbeiten wie mechanische Unkrautbeseitigung und Kompostierung, Vorbereitung von Kübelpflanzen für die Einwinterung.

November: Gärtnerische Pflegearbeiten wie mechanisches und maschinelles Zusammentragen von Laub und Ausbringung als Mulchmaterial und Wintereindeckung an anderer Stelle. Wintereindeckung mit Fichtenreisig. Gärtnerische Kulturarbeiten wie Pflanzen von Frühjahrsgeophyten und Umgraben von Kulturflächen.

Dezember: Gärtnerische Kulturarbeiten wie Reinigen von Saatgut, Reinigung von Kultureinrichtungen wie Kulturtische und Kulturtöpfe.

Januar: Gärtnerische Pflegearbeiten wie Auslichten von Gehölzen. Säuberung und Reparatur von Vogelbrutkästen und deren Kartierung

Februar: Gärtnerische Anzuchtarbeiten wie Aussaat von einjährigen und mehrjährigen krautigen und holzigen Pflanzen.

März: Gärtnerische Anzuchtarbeiten wie Pikieren und Topfen von ein- und mehrjährigen Pflanzen. Gärtnerische Kulturarbeiten wie Pflanzen von Gehölzen.

April: Gärtnerische Kultur- und Pflegearbeiten wie Vorbereiten von Pflanzbeeten, Pflanzen von Zweijahresblumen, Pflanzen von Gehölzen. Gärtnerische Pflegearbeiten wie Ausputzen von Blüten in Schaugewächshäusern.

Mai: Gärtnerische Kulturarbeiten wie Pflanzen von Sommerblumen, Einjahresblumen und Stauden. Juni, Juli, August: Gärtnerische Pflegearbeiten wie Wässern, mechanische Unkrautbeseitigung, Schneiden von Hecken, Ernten von Saatgut.

Anforderungen

Die Freiwilligen sollten Freude an der körperlichen Arbeit im Freien haben, an Pflanzen und Tieren interessiert sein und sich nicht scheuen, neugierig zu sein und viele Fragen zu stellen!

Arbeitszeiten

Jahreszeitenabhängig von 6:45 (7:15) bis 15:30 (16:00) Uhr.

zurück zur Übersicht