Dummy_Banner Kopie Kopie

Gesellschaft für Landwirtschaft und Pädagogik auf dem Gärtnerhof Oldendorf

Die Ziele des Gärtnerhofes sind die Umsetzung und Entwicklung der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise, die Versorgung der solidarischen Landwirtschafts-Gemeinschaft mit Anbauerzeugnissen und die Umsetzung der Satzungsziele der GLP.

Darüber hinaus sind dem Gärtnerhof besondere Anliegen:
-Erhaltung und Neuzüchtung von Nutzpflanzen,
-Erhalt und Förderung der Vielfalt bei Insekten und Wildkräutern und damit verbundene Landschaftspflege und Gestaltung
-Förderung der Bodenfruchtbarkeit durch neuartige Verfahren wie „Terra Preta“ -Entwicklung alternativer Wirtschaftsweisen in unserer Gesellschaft
-Veranstaltungen zur Verbraucherbildung und Umweltpädagogik im Bezug auf Nachhaltigkeit.

Beschreibung Tätigkeit der FÖJ-Stelle:
Der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt in den jahreszeitlich unterschiedlichen Arbeiten in der Gärtnerei. Es sollen möglichst breite Einblicke in den ökologischen und in diesem Falle biologisch-dynamischen Gemüse- und Samenbau gewährt werden. Dazu gehört in einem gewissen Umfang der Umgang mit Maschinen. Durch die kleinen Strukturen werden viele Arbeitsgänge jedoch manuell ausgeführt, so dass auch ungelernte Personen sich daran beteiligen können.
Neben Aussaat, Pflanzung, Pflege der Kulturen, Ernte und Aufbereitung gehört die Pflege des Hofgeländes dazu. Letzteres wird als Ökosystem begriffen, welches durch Förderung der Insekten- und Vogelvielfalt stabilisiert wird und zur Gesundheit der Kulturpflanzen beiträgt.
Bei den Veranstaltungen, wie Besuchen von Schulklassen, unterstützt der/die FÖJlerIn die Durchführung, z. B. durch Anleitung von Kleingruppen.
Je nach Interesse und Fähigkeiten können eigene Schwerpunkte gesetzt werden z. B. auf handwerkliche Tätigkeiten (Reparaturen), Veredelung und Haltbarmachen von Ernteüberschüssen (Sauerkraut, Tomatensoße), Pflege der Steuobstwiese und Biotope oder Planung und Durchführung eigener Veranstaltungsangebote.

Gesellschaft für Landwirtschaft und Pädagogik auf dem Gärtnerhof Oldendorf
Gärtnerhof Oldendorf, zu Händen Rieke Neugebohrn
Oldendorfer Landstraße 24
27729 Holste
AnsprechpartnerIn: Rieke Neugebohrn
Email: glp-gaertnerhof@gmx.de, rneuge@posteo.de
Website www.gaertnerhof-oldendorf.de

Neben dem üblichen Taschengeld (200,00 Euro) werden Unterkunft und Vollverpflegung unentgeltlich gestellt.

Anzahl der Plätze: 1